ROWEFLEX® ROHRE UND ROHRBÖGEN MIT PU-AUSKLEIDUNG

Rohre und Rohrbögen

Das ROWEFLEX® Rohrleitungssystem ist mit einer Elastomerauskleidung aus speziellem Polyurethan (PU) ausgestattet.

 

Die Auskleidung für Rohrbögen mit dem Namen ROWEFLEX® wird in pneumatischen Förderleitungen für den Transport abrasiver Materialien eingesetzt. Sie wurde von unseren Mitarbeitern gemeinsam mit der Firma Wegen GmbH Gummierzeugnisse, Königswinter, entwickelt und patentiert.

Querschnitt eines ROWEFLEX® Rohres

Die Elastomerauskleidung bewirkt durch eine besonders weiche und glatte Oberfläche, dass die Produktkörner beim Transport abprallen. Schleifeffekte innerhalb der Rohre werden so verhindert. Weil kein Eisenabrieb entsteht, sind die ROWEFLEX® Rohre und Rohrbögen zum Beispiel zum Transport von Glassanden besonders gut geeignet. Positiver Nebeneffekt: durch längere Standzeiten sinken auch die Instandhaltungskosten.

 

Die in einem speziellen Verfahren mit Polyurethan ausgekleideten Stahlrohre können wie normale Förderleitungen verlegt werden. Anschlussflansche nach EN1092-1 (DIN2576) garantieren eine problemlose Verbindung mit vorhandenen Anlagenteilen und erleichtern den Austausch von Förderleitungen. Bei der Montage sind die ROWEFLEX® Rohre leichter zu handhaben als Rohre mit einer Keramikoxyd-Auskleidung.

 

Analog zu den Rohrleitungen wurde auch der, in unserem Hause entwickelte Einlaufprallkopf mit dem speziellen Polyurethan ausgekleidet. Hier ermöglicht ein Verschleißschutzdeckel den schnellen Austausch des besonderes stark beanspruchten Bereiches.

 

Die ROWEFLEX® Rohre sind derzeit in den Nennweiten DN80, DN100 und DN125 verfügbar; weitere Nennweiten auf Anfrage.

 

 

Detailansicht eines ROWEFLEX® Rohres.
ROWEFLEX® Einlaufprallkopf mit geöffnetem Verschleißschutzdeckel mit PU-Auskleidung.

Ansprechpartner

Martin Franken
Vertrieb

Telefon: +49 (0) 2234 91177-65

m.franken@bewo-engineering.de